Detektei Frankenthal*

Ermittlungsgebiet Rheinland-Pfalz
Detektei-Ermittlungsgebiet Rheinland-Pfalz
Ortsschild Frankenthal in der Pfalz
Privatdetektive ermitteln in Frankenthal

Privatdetektive im Einsatz in Frankenthal und Darmstadt wegen „Untreue-Verdacht“

Auch in Südhessen und der Pfalz gibt es eheliche Untreue, Lug, Betrug, Diebstahl, Verleumdung, Stalking, Mobbing, Sachbeschädigung, Unterhaltsstreit, Sorgerechtsstreit oder Nachbarschaftsstreit.
Deshalb sind unsere Detektive nicht nur in den südhessischen Orten Darmstadt, Pfungstadt, Seeheim-Jugenheim, Bensheim, Heppenheim und Fürth unterwegs, sondern auch in Heidelberg und der Pfalz rund um Worms und Mannheim.

Eine seriöse, diskrete Detektei ist in vielen Fällen eine sehr gute Lösung

Wer den Verdacht hat, dass er betrogen oder bestohlen wird oder Beweise für eine Straftat, einen untreuen Ehemann bzw. eine untreue Ehefrau, Unterhaltsbetrug, Sachbeschädigung oder Stalking benötigt, sollte eine erfahrene Privatdetektei engagieren.

Die Privatdetektive unserer Detektei haben sehr viel Erfahrung bei der Klärung von Fällen durch Recherchen, Ermittlungen und Observationen. Unsere Detektive ermitteln entweder offen, um zum Beispiel einen Verleumder, Mobber oder Stalker „das Handwerk“ zu legen.
Oder die Detektive überwachen „verdeckt“ - ganz diskret und unauffällig - bei Familienangelegenheiten, Nachbarschaftsstreit, Sorgerechtsstreit oder Fremdgehen. Und sichern so Beweise, ohne das der Täter oder Ehepartner dies bemerkt.
Die Beweise in Form von Beweisfotos, Videoüberwachungsaufnahmen und Detektiv-Protokollen sind in aller Regel hieb- und stichfest, also vor Gericht verwertbar.

Kostenlose Telefonberatung durch einen Privatdetektiv

Damit Sie wissen, welche Chancen und Möglichkeiten es in Ihrem Fall gibt, wie man am besten vorgeht und wie hoch die voraussichtlichen Detektivkosten sind, berät Sie einer unserer Detektive kostenlos am Telefon.

Rufen Sie gebührenfrei an.

0800 - 861 862 8 (gebührenfrei)

 

Partnerobservation in Frankenthal

Lesen Sie unseren Fall, wo unsere Privatdetektive einen angeblich untreuen Ehemann aus Frankenthal in Darmstadt observieren sollen ...

Fall-Beispiel: Ermittlungen unserer Detektei in Frankenthal wegen „Untreue-Verdacht“

Privatermittler überwachen Ehemann in Frankenthal und Darmstadt

Als Freundinnen die Mandantin über eine alarmierende Beobachtung informieren, schaltet diese die Detektei für Frankenthal ein

Anja und Konstantin D. sind bereits seit zwanzig Jahren verheiratet. Da nie ein Kinderwunsch im Raume stand und Anja D. diesen außerdem stets weit von sich wies, haben sich die beiden auf ihre Karrieren konzentriert und es mittlerweile zu einigem Wohlstand gebracht, wie auch ihre chice Villa am Stadtrand von Frankenthal eindrucksvoll beweist.

Die beiden führen eine harmonische Ehe und verstehen sich, wie man so schön sagt, blind. Doch plötzlich fallen Schatten auf diese Idylle. Wie Anja D. feststellt, beginnt ihr Ehemann plötzlich damit, kleinere Beträge von der Bank abzuheben. Außerdem führen ihn neuerdings auffällig viele Fahrten nach Darmstadt.

Als Anja D. dann einen Anruf ihrer besten Freundin erhält, die Konstantin D. in Darmstadt in Begleitung einer jungen Frau gesehen haben will, wendet sie sich an die in Darmstadt ansässige Detektei AS. Sie beauftragt die Detektei in Frankenthal mit der Überwachung ihres Ehemannes, um diesem den Betrug nachweisen zu können.

Die Privatermittler beginnen mit der Überwachung des Ehemannes aus Frankenthal

Am nächsten Tag beginnen die Privatermittler der Detektei für Frankenthal mit der Überwachung des Ehemannes. Sie observieren ihn auf seinem Weg zur Arbeit im Stadtzentrum von Frankenthal und überwachen ihn, wenn er am Abend sein Fitnesscenter besucht.

Sie beobachten, wie er Geld am Geldautomaten abhebt, es in einen Briefumschlag steckt und den Brief in einen Postkasten wirft. Auffallend häufig telefoniert Konstantin D. mit seinem Handy, doch können die Privatermittler aufgrund der Distanz nicht erkennen, ob es sich um private oder geschäftliche Telefonate handelt.

Am Nachmittag des dritten Tages der Überwachung fährt die Zielperson ins nahe gelegene Darmstadt

Als Konstantin D. am Nachmittag des dritten Tages sein Büro verlässt, heften sich die Privatermittler an seine Fersen. Konstantin D. verlässt mit seinem Wagen das Stadtgebiet und fährt auf die A67, die er 45 Minuten später in Darmstadt verlässt.

Die Privatermittler der Detektei für Frankenthal folgen ihm mit ausreichendem Abstand. Als die Zielperson ihr Auto schließlich am Wildpark Kranichstein abstellt, folgen ihm die Privatermittler in den Park.

Dort wird er von einer tatsächlich blutjungen Frau bereits erwartet. Die beiden nehmen sich zur Begrüßung herzlich in die Arme, was die Detektive mit Fotos dokumentieren. Gemeinsam schlendern die beiden durch den Park, wobei sie sich angeregt unterhalten. Anschließend gehen sie gemeinsam essen. Dies ist der Zeitpunkt, an dem die Privatermittler der Auftraggeberin einen Zwischenbericht abgeben, woraufhin diese sie bittet, umgehend mit den Beweisfotos zu ihr zu kommen.

Die Privatermittler fahren zurück nach Frankenthal, um die Auftraggeberin über das Ergebnis der Überwachung zu informieren

Es ist früher Abend, als die Privatermittler das Haus der Auftraggeberin in der Kernstadt erreichen. Mit den Beweisen konfrontiert, bittet sie die Detektive, die sie darauf hinweisen, dass die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, mit ihr zusammen auf das Erscheinen ihres Ehemannes zu warten.

Als dieser glücklicherweise nur kurze Zeit später auftaucht, ist die Überraschung auf allen Seiten groß. Konstantin D. erklärt nämlich, als Anja D. ihm die Fotos aus dem Park unter die Nase hält, dass  sie völlig falsche Schlüsse aus den angeblichen Beweisen ziehe.

Tatsächlich handele es sich bei der Frau nämlich um seine 18-jährige Tochter Annika, von deren Existenz er bis vor wenigen Wochen keine Ahnung gehabt habe. Sie hatte ihn nach ihrem 18. Geburtstag ausfindig gemacht und die beiden haben sich näher kennenlernen wollen. Da sie studiert, unterstützt er sie finanziell.

Da Konstantin D. aber wusste, wie seine Frau zu Kindern steht, wollte er sie nicht über seine Tochter informieren. Daraufhin gesteht Anja D., dass sie ganz einfach keine Kinder bekommen könne und deshalb den Wunsch nach Kinderlosigkeit forciert habe. Tatsächlich freut sie sich aber über den Familienzuwachs und dankt den Privatermittlern, die Bewegung in die Angelegenheit gebracht haben.

Rufen Sie an und lassen Sie sich kostenlos beraten:

0800 - 861 862 8

 

Unsere Wirtschaftsdetektei ermittelt für Unternehmen in ganz Deutschland

Unsere Wirtschaftsdetektei ermittelt nicht nur in Rheinland-Pfalz rund um Mannheim, Ludwigshafen und Worms, sondern insbesondere auch in der finanzstarken Rhein-Main-Region rund um die Bankenmetropole Frankfurt/Main.

Die Wirtschaftsdetektive der Detektei AS überwachen Mitarbeiter, lassen sich Einschleusen, um verdeckt zu ermitteln, arbeiten mit Videoüberwachung und spezieller Sicherheitstechnik.

Bei den Observationen und Ermittlungen geht es sehr häufig um:
 

  • Krankschreibungsbetrug
  • Lohnfortzahlungsbetrug
  • Schwarzarbeit
  • Spesenbetrug
  • Wettbewerbsverstöße
  • Unlauteren Wettbewerb
  • Lauschangriffe
  • Diebstahl
  • Sachbeschädigung
  • Sabotage
  • Nebenbeschäftigungen
  • Fahrzeugsicherstellung
  • Produktpiraterie


Oft sparen unsere Kunden sehr viel Geld durch die Aufdeckung von Straftaten in ihrem Unternehmen.
Naturgemäß führen uns Observationen häufig durch ganz Deutschland und ins europäische Ausland.

Lassen Sie sich von einem Wirtschaftsdetektiv unserer Wirtschaftsdetektei beraten, falls Sie einen Verdacht auf Unregelmäßigkeiten in Ihrer Firma haben.

Beratung: 0800 / 861 862 8

Zu unserem Ermittlungsgebiet in Frankenthal und Rheinland-Pfalz

Die zwischen Worms und Ludwigshafen gelegene, Pfälzer Stadt Frankenthal mit seinen knapp 50.000 Einwohnern und den Stadteilen Kernstadt, Eppstein, Flomersheim, Mörsch und Studernheim ist natürlich nur einer der Ermittlungsorte unserer Detektei.

Unsere Privatermittler und Wirtschaftsdetektive ermitteln natürlich sehr viel in den größeren Städten von Rheinland-Pfalz, Baden Württemberg und Hessen wie Frankfurt am Main, Mainz, Wiesbaden, Darmstadt, Heidelberg, Mannheim, Karlsruhe, Heilbronn und Stuttgart.

Sie suchen eine Wirtschaftsdetektei oder Privatdetektiv? Nehmen Sie Kontakt auf!

*Die Detektei AS observiert, recherchiert, ermittelt und sichert gerichtsverwertbare Beweise für Unternehmen und Privatpersonen in ganz Deutschland und Europa.
In Frankfurt/Main (Hessen), Darmstadt (Hessen), Hanau (Hessen), Aschaffenburg (Bayern) und Ulm (Baden Württemberg) haben wir eigene Niederlassungen und Detektivbüros. Bei allen anderen genannten Städten, Gemeinden, Bundesländern und Ländern handelt es sich um Ermittlungsgebiete, wo unsere Detektive im Auftrag von Kunden observieren, recherchieren und Fälle klären. Um die Privatsphäre unserer Mandanten zu schützen, wurden die Orte, Namen und Bilder bei den aufgeführten Fällen verändert.
Da die Detektei AS keine Anfahrtskosten berechnet, können Sie unsere Detektive zu günstigen Detektiv-Kosten in ganz Deutschland beauftragen (Stand: 2019). Kostenlose Detektiv-Beratung:

0800 861 862 8 (gebührenfrei).